Möge der Bessere gewinnen: A/B-Tests mit TYPO3-Inhaltselementen

An A/B-Tests kommt im Zeitalter der Digitalisierung kein Unternehmen mehr vorbei. Egal ob Webshop, Branchenportal oder simple Onlinepräsenz: Es liegt im Interesse jedes Verantwortlichen, Infrastruktur oder Layout einer Website so zu optimieren, dass wirtschaftliche Zielvorgaben erreicht werden. Möchten Sie etwa möglichst viele Kunden dazu bewegen, Ihren Newsletter zu abonnieren? Oder schlicht so viele Produkte wie möglich verkaufen? Dann werden Sie nicht umhin kommen, einzelne Elemente Ihrer Website im Hinblick auf Nutzen und optimale Positionierung hin zu überprüfen.

Und genau hier setzt A/B-Testing an. Zwei Versionen eines Elements konkurrieren für einen bestimmten Zeitraum im Hinblick auf definierte Erfolgsfaktoren. Das einfachste Beispiel dafür ist ein Call-to-Action Button in verschiedenen Farben. Nachdem beide Versionen gleichmäßig für eine statistisch signifikante Nutzeranzahl abgebildet wurden, lässt sich eindeutig feststellen, welcher Button mehr Nutzer zum Klick animiert hat. Im jeweiligen Kontext und im Hinblick auf bestimmte Metriken ist also Button A (oder B?) erfolgreicher. Metriken können dabei vielfältig sein: Absprungrate, Konversionsrate oder auch Umsatz. A/B-Tests sind also nicht nur für Marketingagenturen von zentraler Bedeutung.

Für Webseiten und Shops auf Basis von TYPO3 haben wir nun für genau diesen Zweck eine Extension entwickelt: MKABTESTING stellt ein Plugin bereit, mit dem individuelle A/B-Tests für TYPO3-Inhaltselemente durchgeführt werden können. Aus einem zuvor definierten Pool aus Inhaltselementen können genau diejenigen ausgewählt werden, die beiden Nutzergruppen gleichmäßig angezeigt werden sollen. Bis zum angegebenen Endzeitpunkt des Testdurchlaufs wird Nutzern auch bei wiederholtem Seitenaufruf stets dieselbe Konstellation dargestellt. Anschließend startet die Prozedur mit veränderten Inhaltselementen von neuem.

A/B Test

Um ein Testszenario zu starten, werden in der Plugin-Oberfläche lediglich Kampagnenbezeichner, Anzahl der Inhaltselemente sowie der Testzeitraum definiert. Um die Ergebnisse in Analyse-Tools wie Piwik oder Analytics messbar zu machen, können die Inhaltselemente einfach mit entsprechenden Parameter-Links versehen werden. So ist anschließend das exakte Tracking der Seiten und aufgerufenen Links möglich.

Mit unserer Extension können A/B-Tests mit TYPO3-Inhaltselementen also ohne großen Aufwand durchgeführt werden. Machen Sie von der Methode Gebrauch, es lohnt sich.

Gerne sind wir als Digitalagentur auch bei Planung und Durchführung von A/B-Tests behilflich. Sprechen Sie uns an.

 

Autor: Hannes Bochmann
Erschienen am 30. Januar 2015
Original Blogbeitrag: http://www.dmk-ebusiness.de/blog/artikel/moege-der-bessere-gewinnen-mit-unserer-neuen-extension-mkabtesting-einfach-a-b-tests-mit-typo3-inhal/

Ähnliche Beiträge