IT-Kompetenzfeld Disruption: BlockchainHub

BLOCKCHAIN UND DIE NÄCHSTE GENERATION DES INTERNETS

Click here for English version

Der BlockchainHub mit Sitz in Berlin ist ein Informationshub und Think Tank, der weltweit und interdisziplinär die Entwicklung der Blockchain-Technologie, Smart Contracts und des dezentralen Webs vorantreibt, kommuniziert und diskutiert. Das Ziel ist es hierbei Personen und Institutionen aus verschiedenen Branchen zusammenzuführen – Universitäten, Start-ups, etablierte Unternehmen, NGOs sowie Regierungsorganisationen. Der erste BlockchainHub wurde in Berlin 2015 gegründet, im Laufe der Zeit kamen andere Städte weltweit hinzu.

Gründerin Dr. Shermin Voshmgi hält einen Vortrag stehend, mehrere Teilnehmer hören sitzend zuGrüderin Dr. Shermin Voshmgir (links im Bild)

InfoHub

Interessierten Personen und Institutionen, die sich über Blockchain informieren wollen, steht eine große Anzahl an gratis Onlineressourcen auf der BlockchainHub-Webseite zur Verfügung. Zudem bieten die einzelnen lokalen BlockchainHubs ein breites Spektrum von lokalen Aktivitäten an. Das Ziel ist es immer, die Technologie einer breiten Öffentlichkeit verständlich zu machen, und aktuelle sowie zukünftige Anwendungsfälle aufzuzeigen. Darüber hinaus können Unternehmen und Regierungsorganisationen den BlockchainHub für tiefergehende und spezialisierte Beratung anfragen.

PersonenHub

Die lokalen BlockchainHubs veranstalten unterschiedlichste Events, oftmals in Kooperation mit anderen Partnern. Viele Veranstaltungen stehen der Öffentlichkeit zur Verfügung, jeder kann teilnehmen: dazu gehören unter anderem Meetups, Konferenzen, Hackathons und Start-up-Wettwerbe. Geschlossene Formate sind unter anderem Arbeitsgruppen, in denen interdisziplinäre Expertenteams langfristige Themen diskutieren und angehen.

ThinkingHub

Blockchain ist eine hoch disruptive Technologie mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die erst in den Anfängen ihrer Entwicklung und ihres Einsatzes steht. Es ist heute noch nicht klar, wie diese Technologie sich genau entwickeln bzw. wie sie die Gesellschaft auf Dauer beeinflussen wird. Aus diesem Grund hat der Blockchainhub Berlin eine Reihe von Arbeitsgruppen gestartet, die sich mit den langfristigen Implikationen von Blockchain befassen: „Blockchain & Law“, „Blockchain & Energy“, „Blockchain & decetralized Governance“, „Crypto Economics on the Blockchain“. Ergebnisse aus diesen Arbeitsgruppen sollen in Zukunft publiziert und mit der breiten Öffentlichkeit diskutiert werden.

Über die Gründerin

Dr. Shermin Voshmgir ist Gründerin des BlockchainHubs, einem Informations-Hub und Think Tank mit Sitz in Berlin, der weltweit interdisziplinär die Entwicklung der Blockchain-Technologie vorantreibt, kommuniziert und diskutiert. Sie ist promovierte Wirtschaftsinformatikerin. Aktuell lehrt sie als Gastdozentin zum Thema Blockchain am Institut für Informatik der Wirtschaftsuniversität Wien und ist eine gefragte Vortragende bei Konferenzen zum Thema Blockchains, Smart Contracts und dem dezentralen Web. Zudem berät sie in diesem Zusammenhang Unternehmen zu relevanten Blockchain-Anwendungen und Regierungsorganisationen bezüglich notwendiger Neugestaltung der Gesetzgebung. Zusätzlich zu ihrem Wirtschaftsinformatikstudium hat sie auch die Filmschule in Madrid besucht. Ihre Filme waren unter anderem in Cannes und bei der dOCUMENTA zu sehen. Ihre langjährige Arbeitserfahrung reicht von Consulting bis Internet Start-ups und der Kreativindustrie.

Was ist Blockchain?

Blockchain ist eine neue Technologie der Verifizierung von Datentransaktionen. Es handelt sich um eine Form der Verteilung und Sicherung von Daten, auf deren Basis viele Funktionen zentral organisierter Informationssysteme dezentralisiert werden können. Die Blockchain baut unter anderem auf der Logik der Peer-to-Peer (P2P) Netzwerke auf und löst das Problem der zentralen Datenspeicherung und Transaktionsvalidierung. Sie kann damit ein nächster großer Schritt in der Entwicklung der Computer und des Internets sein. Das WWW hat den Informationsaustausch revolutioniert. Das sogenannte Web2 machte das Web programmierbar und brachte uns Social Media und die Sharing Economy. Blockchain kann in dieser Entwicklungsreihe als ein Baustein des Web3 gesehen werden, der den Wertaustausch revolutioniert, indem er P2P-Transaktionen ohne zentrale Clearingstelle ermöglicht.

Zur Website von BlockchainHub

Foto: © Tim Norburn

IT-Kompetenzfelder Berlins

Ähnliche Beiträge