Entwicklungen am Finanzmarkt fest im Blick behalten mit Yukka Lab

Unser Kampagnenpartner, die Yukka Lab AG, filtert, analysiert und visualisiert mit einer eigenen Software die wichtigsten Informationen aus den Finanznachrichten. Der Gründer und Geschäftsführer des Berliner FinTechs, Andreas Pusch, erklärt im Chat, wie seine Spezialisten bei der Arbeit vorgehen.

Andreas Pusch, Gründer und CEO der Yukka Lab AGAndreas Pusch, Gründer und CEO der Yukka Lab AG, spürt mit seinem Team Themen und Trends am Finanzmarkt auf.
Bild: Yukka Lab AG

Welche Technologien und Methoden setzt Yukka Lab bei der Analyse von Finanzmärkten ein?

Wir sind ein Technologieführer im Bereich Augmented Language Intelligence und kontext-basierter Textanalyse. Sie kombiniert aktuelle Technologien im Bereich Natural Language Processing, Big Data, Machine Learning, Deep Learning und Finanzanalyse. Als Unternehmen legen wir großen Wert darauf, dass unsere Methoden State-of-the-art sind. Wir sind mit den führenden Universitäten verbunden – unter anderem mit der Universität Potsdam, Universitat Polytecnica de Catalunya, Universität St. Gallen und der Universität Paderborn. Zudem wird intern weitere Forschung im Bereich Natural Language Processing betrieben, um die Präzision der Analysen und die Vielfalt der aus den Daten gezogenen Erkenntnisse stetig zu erweitern. Heute beschäftigt Yukka Lab mehr als 17 Mitarbeiter, allesamt Spezialisten aus neun verschiedenen Nationen.
 

Wie bereitet Ihr Team die relevanten Daten und Fakten für Kunden aus der Finanzindustrie auf?

Yukka´s Tools generieren einen systematischen und effizienten Überblick über Themen und Trends, die in den professionellen Finanzmedien beobachtet werden und zeigen somit Frühindikatoren und Handelssignale. In Echtzeit werden dafür täglich mehr als 250.000 Nachrichten prozessiert, analysiert und visualisiert. In Kombination mit mehr als 200 Millionen historischen Nachrichtenartikeln und deren Analyse in Bezug auf Entitäten, Personen, Themen und Sentiment erhalten Analysten und Mitarbeiter einen einzigartigen Einblick, wie professionelle Medien über die jeweiligen Firmen oder Personen berichten und welche Trends sich abzeichnen. Unsere Lösungen versetzen Anwender aus den Bereichen Asset Management, Marktforschung, Finanzberatung, aber auch Marketing und Kommunikation in die Lage, die rapide wachsende Menge an Finanzinformationen in Echtzeit zu verarbeiten.
 

Können interessierte Unternehmen die Tools in ihre Plattform oder Services integrieren?

Ja, absolut. Neben unserer webbasierten Cockpit-Lösung bieten wir Unternehmen eine Vielzahl von Schnittstellen zum direkten Zugriff auf alle unsere Daten, egal ob Rohdaten, Newsartikel oder auch Web-Komponenten zur einfachen Visualisierung unserer Analytics. Wir haben bei Yukka Lab eine weitreichende Streaming-Architektur aufgebaut. In Kombinationen mit Microservices und verschiedenen Cloud-Anbietern wird hier eine sehr hohe Skalierung erzielt. Über unsere Schnittstellen können Partner problemlos angebunden werden.

Ähnliche Beiträge