Unser 250. Partnerunternehmen: Willkommen, HERE!

Häuseransicht aus der Luft

Die Kampagne „log in. berlin.“, die im In- und Ausland für den IT-Standort Berlin wirbt, wird jetzt von 250 Unternehmen aus der Berliner Digitalwirtschaft unterstützt. Jüngster und prominenter Partner ist HERE, Entwickler und Anbieter cloudbasierter Kartendienste.

Als Marketingkampagne für den IT-Standort Berlin wurde „log in. berlin.“ von der Senatswirtschaftsverwaltung mit Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, der Technologiestiftung Berlin, der IHK und dem IT-Branchenverband SIBB im Jahr 2012 ins Leben gerufen. Heute unterstützen 250 Berliner Unternehmen der IT- und Digitalwirtschaft die Kampagne. Sie werben als Multiplikatoren und Botschafter bei Kunden, Partnern und Mitarbeitern für den Standort Berlin. „Mit HERE haben wir einen wichtigen Partner gewonnen, der Vorreiter in der Entwicklung von Anwendungen und Services für Smart Mobility ist. Das Wachstum und die Entwicklung von HERE sind ein gutes Beispiel, dass Unternehmen in Berlin sehr gute Bedingungen vorfinden, die solche Erfolgsgeschichten ermöglichen“, sagt Sebastian Askar, Koordinator der Kampagne in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe.

„Berlin ist ein wichtiger Standort, wenn es um die Digitalisierung von Mobilität geht. Darüber hinaus bietet die Stadt ein attraktives Umfeld für Unternehmen wie HERE, da sie die wichtigen und richtigen Talente und Fachkräfte, die wir für unsere Arbeit benötigen, anzieht“, sagt Michael Bültmann, Geschäftsführer der HERE Deutschland GmbH.

Seit einem Jahr steht hinter HERE ein Konsortium führender Automobilhersteller, bestehend aus der AUDI AG, der BMW Group und der Daimler AG. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt cloudbasierte Kartendienste, die für autonomes Fahren und die zukünftige Mobilität unerlässlich sind. Berlin ist neben Berkeley, Chicago, Eindhoven, Mumbai und Seattle einer der Hauptentwicklungsstandorte von HERE. Hier arbeiten rund 1.000 der weltweit 7.000 Mitarbeiter. Sie sitzen in den traditionsreichen Edison-Höfen in der Invalidenstraße in Berlin Mitte, in denen 1893 die erste Glühlampe von einem Vorläufer der AEG produziert wurde – zu seiner Zeit eine ähnlich disruptive Technologie wie die heutigen digitalen und innovativen Anwendungen von HERE.

+++

Lesen Sie mehr über HERE und die Zukunft der Mobilität auf der Kampagnenwebsite von „log in. berlin.“ und im HERE-Blog.

Ähnliche Beiträge